Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Corona-Hygiene-Konzept für die Taschenübergabe:

(diese Vorlagen müssen wir leider einhalten; .. sie dienen zum Schutz für uns alle)
 
Zu den Übergabe-Zeiten haben wir die Hof-Eingangstüre des MundWerks geöffnet, um gleich am Eingangsbereich reichlich Platz für den 1,5-Meter-Abstand zu lassen. - Falls Sie mit einem Fahrrad kommen, kann dieses gleich rechts abgestellt werden.
 
Weil die Räume im MundWerk nicht ausreichend groß sind, findet die Ausgabe/Rückgabe der Taschen im Garten statt. - Falls es regnet, klingeln Sie bitte kuzr im Hof; wir würden Ihnen dann die Tasche an die Treppe bringen. 
  • bitte tragen Sie beim Betreten des Grundstücks eine Maske
  • es dürfen nicht mehr als 5 Personen (incl. einer ehrenamtlichen Helferin) im Garten sein
  • der Mindestabstand von 1,5 m muss eingehalten werden.

Falls es IHnen wichtig ist, beim Kommen und Gehen die Hände zu desinfizieren, stellen wir beim Eingang ein Handgel zur Verfügung.

 
Vielleicht fragen Sie sich, wie wir die Taschen packen um die Hygienebestimmungen einzuhalten? - Hierzu haben wir uns viele Gedanken gemacht und letztendlich haben wir uns dazu entschieden, uns an eine Empfehlung der Diözese Münster zu halten:
  • Nach dem Packen stellen wir die Taschen 72 Stunden "in Quarantäne". Erst danach geben wir sie weiter. 
  • Falls noch etwas nachträglich in die Taschen gelegt werden muss, geschieht dies  mit Mundschutz und vorheriger Hände-Desinfektion.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?