Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Liebe Interessierte der Schreibwerkstatt,

liebe Sponsoren,

hier finden Sie alles Wissenswerte rund um das Projekt „Schreibwerkstatt“.

Dieses wird unter der Trägerschaft des Kulturforums Südliche Bergstraße e.V. und unter Einbeziehung mehrerer Kooperationspartner ab Oktober 2017 in Rauenberg durchgeführt.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Anne Maennchen

Stellvertretende Vorsitzende Kulturforum Südliche Bergstraße e.V.

Ulrike Ihle-Herzel   

Leiterin MundWerk

im Namen aller Kooperationspartner des Projektes

 

Wissenswertes * Informationen * Termine * Ziele

Wie lautet das Thema der Schreibwerkstatt?

LebensWeise - „(Wieder) Heimat finden in mir selbst“

Inhalte 

  • Wer bin ich? Was bringe ich mit, zeichnet mich aus? Woher komme ich?
  • Was ist Heimat für mich und was gibt mir Heimat?
  • Was macht mich aus – als Frau (Mann)?
  • Welche Erfahrungen trage ich mit mir? *

Wie wird im Kurs gearbeitet?

Die Schreibwerkstatt bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit,

  • sich mit dem Thema in einer geschützten Atmosphäre zu befassen,
  • kleine Gedichte und kurze Geschichten/Texte zu schreiben,
  • Methoden aus dem „Kreativen und Autobiografischen Schreiben“ zu erlernen und
  • durch einfache, gut strukturierte Schreib-Anregungen Worte zu finden und ins Schreiben zu kommen. *

Wer kann daran teilnehmen?

Wir freuen uns über erwachsene Frauen und Männer jeden Alters – gleich welcher Nationalität.

 

Wo findet der Kurs statt?

MundWerk,

Zentrum für Sprachkompetenz

Wieslocher Straße 16

69231 Rauenberg

 

Termine des Frauen- und Männerkurses (5 Termine)

Fr, 13. Oktober 2017, 18:30 - 21:45 Uhr

Sa, 14. + 21.  Oktober, je 9:30 - 14:30 Uhr

Sa, 11. + 25. November 2017, je 9:30 - 14:30 Uhr

 

 

Termine des zweiten Kurses (5 Termine): neu * neu * neu *

Fr, 2. + 16. + 23. März 2018, jeweils 18:30 - 21:45 Uhr

Fr, 20. April, 18:30 - 21:45 Uhr

Sa, 21. April, 9:30 - 15:30 Uhr

  

Präsentation nach Beendigung des Kurses

 Eines unserer Ziele ist es, die Texte, Gedanken und Erfahrungen, die während der Kurstage entstehen, einer breiten Öffentlichkeit weiterzugeben. Damit möchten wir für das wichtige Thema sensibilisieren. Am Ende des Pilotprojekts soll deshalb die Veröffentlichung ausgesuchter Texte in Heftform, verbunden mit Lesungen, stehen.  

  

Wie kann ich mich anmelden?

Die Anmeldung erfolgt über das Zentrum für Sprachkompetenz MundWerk. Alle wichtigen Informationen dazu finden Sie hier.

 

Wie wird der Kurs finanziert?

Die Teilnahme am Kurs ist kostenfrei. Er wird über Spenden finanziert.

Aktuell wird der Kurs durch Geldspenden folgender Institutionen getragen:

  •  Lions Club Wiesloch Südliche Bergstraß
  • Evangelischer Kirchenbezirk Südliche Kurpfalz
  • Sparkasse Heidelberg
  • Raiffeisen-Privatbank eG Wiesloch-Baiertal
  • Volksbankstiftung Kraichgau 
  • Hinzu kommen private Spender

Um weitere Kurse durchführen zu können, erhoffen wir uns auch für die Zukunft die Unterstützung von Sponsoren.

  

Wer leitet den Kurs?

Für den ersten Kurs konnten wir eine erfahrene Poesiepädagogin gewinnen, die bereits mehrere Schreibwerkstätten durchgeführt hat. 

 

 

Judith Manok-Grundler

Individualpsychologische Beraterin

Poesie- und Entspannungspädagogin

Meditationsleiterin

 Bild: © Foto Lauterwasser, Überlingen

 

Ansprechpartner

Träger der Veranstaltungen ist das Kulturforum Südliche Bergstraße e.V.

In der Hessel 4

69168 Wiesloch

  

Hauptverantwortlich für die Durchführung der Pilotkurse sind

  •  Anne Maennchen, Stellvertretende Vorsitzende des Kulturforums Südliche Bergstraße e.V.
  • Ulrike Ihle-Herzel, Mitglied im Kulturforum Südliche Bergstraße, Leiterin MundWerk

Zur Umsetzung der Idee arbeiten die Hauptverantwortlichen eng mit Vertretern ihrer Kooperationspartner (siehe unter Kooperationspartner) zusammen.

  

Ansprechpartner Kulturforum Südliche Bergstraße e.V.

Anne Maennchen

anne.maennchen@gmx.de

www.kulturforum-sb.de

  

Ansprechpartner MundWerk

Ulrike Ihle-Herzel

info@mundwerk-sprachzentrum.de

 www.mundwerk-sprachzentrum.de

 06222/3828909

 

Die Teilnahme des Kurses ist kostenfrei. Er wird über Spenden finanziert.

 

Kooperationspartner

Anne Maennchen und Ulrike Ihle-Herzel haben einen großen Kreis an Kooperationspartnern für das Projekt gewinnen können:

  1. MundWerk, Sprachkompetenzzentrum Rauenberg, vertreten durch Ulrike Ihle-Herzel, Ines Müller und Semra Fleischer
  2. Sprechcafé Wiesloch, vertreten durch den leitenden Sozialarbeiter der Stadt Wiesloch, Jindro Stehlik
  3. GVV Rauenberg sowie Lokales Bündnis „Gemeinsam in Vielfalt“ , vertreten durch die Integrationsbeauftragte Daniela Lieske
  4. VHS Wiesloch, vertreten durch Silke Rößler
  5. Seelsorgeeinheit Letzenberg, vertreten durch Gemeindereferentin Bettina Hartnagel in Funktion ihrer hauptamtlichen Tätigkeit
  6. Evangelische Paulusgemeinde Wiesloch, vertreten durch die Vorsitzende des Kirchenältestenrats Ursel Zachmann

 * Inhalte und Methoden: Judith Manok Grundler, Poesiepädagogin 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?