Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Liebe Interessierte und liebe Teilnehmer und Teilnehmerinnen,

hier finden Sie alles Wissenswerte rund um unsere "neue Schreibwerkstatt", die wir ab Oktober 2018 in bewährter Form fortführen.

Informationen und Hintergründe über unser Pilotprojekt, das unter der Trägerschaft des  Kulturforums Südliche Bergstraße e.V. und unter Einbeziehung mehrerer Kooperationspartner von Oktober 2017 bis April 2018 in Rauenberg durchgeführt wurde, erfahren Sie hier.

Das Pilotprojekt endet am

Samstag, 17. November 2018

mit der Vorstellung der entstandenen Texte und der Präsentation der Literaturbroschüre mit dem Titel

"Lebensweise - (wieder) Heimat finden in mir selbst".

Ort der Veranstaltung: MundWerk, Wieslocher Straße 16 in Rauenberg

Beginn: 16.00 Uhr (Sektempfang)

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Anne Maennchen   Stellvertretende Vorsitzende Kulturforum Südliche Bergstraße e.V.

Ulrike Ihle-Herzel   Leiterin MundWerk

Im Namen aller Kooperationspartner des Projektes

 

Wissenswertes * Informationen * Termine * Ziele * …

Wie lautet das Thema der neuen Schreibwerkstatt?

MEIN BUNTES LEBEN

 

Inhalte 

Das Leben ist vielfältig und bunt.

 Aber was meint das: Ein buntes Leben? Welche Farbe hat mein Leben momentan? Und welche, wenn ich zurückschaue? Hätte ich gern eine Farbe im Leben, die mir bislang fehlt? Was machen Farben mit mir? Und überhaupt: Was ist das Leben?

Mit diesen Fragen werden wir uns beschäftigen und schreibend Antworten und Anregungen für uns finden. Wir lassen uns inspirieren von Worten, Texten, Bildern und suchen das Eigene.

 

 Wie wird im Kurs gearbeitet?

Unter der Leitung einer erfahrenen Pädagogin verfassten die Teilnehmerinnen kurze literarische Texte und Geschichten auf Deutsch. Dabei lernten sie mit Hilfe von verschiedenen Schreibtechniken, wie man von der Idee bis zum fertigen Text kommt. 

 

Wer kann daran teilnehmen?

Wir freuten uns über erwachsene Frauen und Männer jeden Alters – gleich welcher Nationalität.

 

Wo findet der Kurs statt?

MundWerk,

Zentrum für Sprachkompetenz

Wieslocher Straße 16

69231 Rauenberg

 

Termine des aktuellen Frauen- und Männerkurses (5 Termine)

Fr, 26. Oktober 2018, 18:30 - 21:45 Uhr

Fr, 9., 16 + 23. November 2018, je 18:30 - 21:45 Uhr

Sa, 24. November 2018, 9:30 - 14:30 Uhr

 

voraussichtliche Termine des zweiten Kurses (5 Termine):

Fr, 29. März 2019,  18:30 - 21:45 Uhr

Fr, 12.  April 2019, 18:30 - 21:45 Uhr

Sa, 13. April 2019, 9:30 - 14:30 Uhr

Fr, 3. Mai 2019, 18:30 - 21:45 Uhr

Sa, 4. Mai 2019, 9:30 - 14:30 Uhr

 

Präsentation nach Beendigung des Kurses

Am Ende der beiden Seminare soll eine Lesungen, stehen. Auf Wunsch wird auch ein Heft erstellt (siehe Pilotprojekt); diese Option bleibt noch offen. 

 

Wie kann ich mich anmelden?

Die Anmeldung erfolgt über den Verein MundWerkStatt. Alle wichtigen Informationen dazu finden Sie hier.

 

Wie wird der Kurs finanziert?

Die Teilnahme am Kurs wird weitgehend über Spenden finanziert.

Von den Teilnehmern wird ein geringer Unkostenbeitrag in Form einer Spende erbeten.

 

Wer leitet den Kurs?

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir auch für die weiteren Kurse die erfahrene Poesiepädagogin Judith Manok-Grundler gewinnen konnten.

 

Judith Manok-Grundler

Individualpsychologische Beraterin

Poesie- und Entspannungspädagogin

Meditationsleiterin

Bild: © Foto Lauterwasser, Überlingen

 

Ansprechpartner

Träger der Veranstaltungen ist MundWerkStatt e.V.

Das Kulturforum Südliche Bergstraße e.V. steht dem Verein als verlässlicher Partnerverein zur Seite.

Hauptverantwortlich für die Durchführung:

  • Ulrike Ihle-Herzel, Mitglied im Kulturforum Südliche Bergstraße, Leiterin MundWerk und erste Vorsitzende MundWerkStatt e.V.

 

Anmeldungen bitte über

Ulrike Ihle-Herzel

info@mundwerk-sprachzentrum.de

www.mundwerk-sprachzentrum.de

06222/3828909

 

Kooperationspartner

Anne Maennchen (Partnerverein Kulturforum SB e.V.) und Ulrike Ihle-Herzel haben bereits für das Pilotprojekt einen großen Kreis an Kooperationspartnern  gewinnen können. Alle Kooperationspartner unterstützen auch die neuen Kurse unter der Trägerschaft von MundWerkStatt e.V. :

  1. GVV Rauenberg sowie Lokales Bündnis „Gemeinsam in Vielfalt“ , vertreten durch die Integrationsbeauftragte Selina Kappings
  2. VHS Wiesloch, vertreten durch Silke Rößler
  3. Seelsorgeeinheit Letzenberg, vertreten durch die Gemeindereferentin Bettina Hartnagel in Funktion ihrer hauptamtlichen Tätigkeit
  4. Evangelische Paulusgemeinde Wiesloch, vertreten durch die Vorsitzende des Kirchenältestenrats Ursel Zachmann
  5. Sprechcafé Wiesloch, vertreten durch den leitenden Sozialarbeiter der Stadt Wiesloch, Jindro Stehlik

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?